Warum sind Elektrofahrzeuge langfristig Günstiger

By 13. Oktober 2019 Allgemein

Elektrofahrzeuge bieten große Kosteneinsparungen gegenüber herkömmlichen Fahrzeugen mit Benzinverbrennung.

Das liegt einfach daran, dass Elektrofahrzeuge Strom als Kraftstoff anstelle von Benzin verwenden. Strom ist viel billiger als Benzin, sodass es viel billiger ist, ein Fahrzeug aufzuladen als ein Fahrzeug aufzutanken.

Eine weniger bekannte Tatsache, die zu den niedrigen Kosten für das Fahren von Elektrofahrzeugen beiträgt, ist die effiziente Nutzung von Energie. Das heißt, wie viel Energie gelangt zu den Rädern, anstatt als Abwärme verloren zu gehen.

Die meisten Verbrennungsmotoren arbeiten mit einem thermischen Wirkungsgrad von weniger als 40%. Das bedeutet, dass weniger als 40% der Energie in jeden Liter Benzin tatsächlich zum Drehen der Räder verwendet wird, während der Rest in Form von Wärme verschwendet wird. Inzwischen können Elektromotoren einen Wirkungsgrad von über 90% aufweisen. Fast der gesamte Strom an Bord geht zu den Rädern, wobei kaum Wärme verloren geht.

Es gibt viele Gründe, warum Sie ein Elektromotorrad kaufen sollten. Geringere Kraftstoffkosten, Umweltverträglichkeit und Energieunabhängigkeit sind überzeugende Gründe, mit dem nächsten Motorrad elektrisch zu fahren.

Hier sind die drei wichtigsten Vorteile von Elektrofahrzeugen.

1. Reduzieren oder sogar eliminieren Sie Ihre Kraftstoffkosten.

Wöchentliche Fahrten zur Tankstelle, um Ihr Fahrzeug zu betanken, sind teuer, besonders wenn der ständig schwankende Benzinpreis hoch ist. Durch die Wahl eines Elektrofahrzeugs können Sie vergessen, für Benzin zu bezahlen und den Benzinpreisen ausgeliefert zu sein. Strom ist nicht nur günstiger als Benzin, sondern hat auch einen viel stabileren Preispunkt, was bedeutet, dass schnelle Preisschwankungen durch den Einsatz von Strom praktisch eliminiert werden.

Sie können Ihre Kosten noch weiter senken, indem Sie eine Solaranlage auf dem Dach installieren, um Ihr Elektrofahrzeug aufzuladen. Wenn Sie Ihren eigenen kostenlosen Strom produzieren, vermeiden Sie eine Erhöhung Ihrer monatlichen Stromrechnung, indem Sie Ihr Elektrofahrzeug ans Netz anschließen. Durch die bemerkenswerte Flexibilität der Stromerzeugung ist es möglich, die Brennstoffkosten vollständig aus dem Leben zu entfernen.

2. Reduzieren Sie die Emissionen von Kraftfahrzeugen, um die Umwelt zu schonen.

Der Mensch hat in der Vergangenheit sehr negative Auswirkungen auf unsere Umwelt gehabt und der Wechsel zu einem Elektrofahrzeug ist eine Möglichkeit, weitere Schäden an der Erde zu reduzieren. Kohlendioxidemissionen herkömmlicher Fahrzeuge tragen zu Treibhausgasen in der Atmosphäre bei und beschleunigen den Klimawandel. Vollelektrische Fahrzeuge geben beim Fahren kein Kohlendioxid an die Atmosphäre ab.

Elektrofahrzeuge können mit Strom aus erneuerbaren Quellen wie Wind, Wasserkraft und Sonne betrieben werden, während Benzin nur durch intensive Gewinnungs- und Transportprozesse hergestellt werden kann. Elektrofahrzeuge sind auch umweltfreundlicher gebaut als herkömmliche Fahrzeuge, da die große Batterie in Ihrem Elektroauto recycelt werden kann. Wenn Sie sich für ein Elektromobil entscheiden, können Sie Ihren CO2-Fußabdruck und die Auswirkungen auf die Umwelt reduzieren, um unsere natürliche Umwelt zu schützen.

3. Energie unabhängig werden.

Der Besitz eines konventionellen Fahrzeugs bedeutet, an die Zapfsäule gebunden zu sein. Die einzige Möglichkeit, Ihr Fahrzeug zu betanken, ist der Kauf von Benzin. Elektrofahrzeuge werden durch den Anschluss an das Stromnetz betankt und Strom kann durch mehrere Erzeugungsmethoden erzeugt werden. Wichtig ist, dass Elektrofahrzeuge es Ihnen ermöglichen, Energie-unabhängig zu werden, indem Sie erneuerbare Stromerzeuger wie eine Solaranlage installieren, um Ihr Fahrzeug zu betreiben. Durch die Kopplung einer Solaranlage mit einem Elektrofahrzeug können Sie Energie-unabhängig werden und kostenlosen Strom aus der Sonne erzeugen, um Ihr Fahrzeug zu betreiben, anstatt Kraftstoff an der Zapfsäule zu kaufen.

Leave a Reply