Hallo Welt!

By 2. September 2019 Allgemein

Hallo Welt. Ich möchte mich kurz Vorstellen, mein Name ist Daniel Katzbauer und ich bin der Grund für diesen Blog.
Motorräder waren schon immer ein teil meines Lebens. Und werden es auch immer bleiben.
Doch haben mich auch immer schon einige dinge am Verbrennungsmotor gestört.
Zum Beispiel die Wartung.

Wenn man es selber macht, geht viel Zeit verloren, lässt man es machen geht viel Geld verloren. Ganz besonders in meinem fall, da ich mehrere Motorräder besitze.
Aber was für mich wirklich immer schon ein Problem war und ist, sind die Abgase und der Lärm.
Ja ich weiß jetzt werden sicher viele schmunzeln, wenn ich schreibe Lärm.Vielen Motorradfahrern ist der originale Auspuff noch zu leise, doch ich persönlich muss mich nicht über ein lautes Motorengeräusch definieren.
Für mich stand immer das eigene Fahrgeschick und die Fahrdynamik im Vordergrund.

So suchte ich schon lange nach Alternativen, also kurz gesagt ein E-Motorrad muss her.
Leise, abgasfrei und langfristig günstiger.

Elektrofahrzeuge mögen wie eine moderne Erscheinung wirken. Die Wahrheit ist aber, dass sie schon weit über ein Jahrhundert existieren. Allerdings wurden sie schon bald vom Markt verdrängt. Zum Glück ist das in den letzten Jahren anders. Das Erdöl wird immer knapper, die Luft zum Atmen immer dicker und Kriege um das schwarze Gold immer häufiger.

Gerade deswegen ist die Elektromobilität so eine große Herausforderung. Es geht nicht nur darum technische einwandfreie Elektromobile zu bauen, die ein vollwertiger Ersatz für Benziner sind, sondern vielmehr geht es darum, die weltweit eingefahrenen Struktur zu brechen, neue Jobs zu schaffen und neue Wege zu bestreiten, um diese Technologie auszubauen. Kurz gesagt Fortschritt.

Als ich mir letztes Jahr mein erstes Elektromotorrad gekauft habe (natürlich eine Evoke)
hatte ich die Vorteile eines E-Motorrades schnell erkannt.
Das Drehmoment eines Elektromotors alleine sorgt schon für unvergessliche Momente, aber auch die Einfachheit der Mechanik ist genial.
Ich kann mich auf das konzentrieren was ich beim Motorradfahren so liebe, nämlich das Fahren.
Jetzt nach einem Jahr E-Motorrad bin ich von Evoke Motorrädern so überzeugt, das ich es wage sie in Österreich auch zu verkaufen.

Hier in diesem Blog möchte ich mich ausschließlich mit dem Thema Elektromobilität befassen, da es wie ich finde, Zeit ist Fakten von Mythen zu trennen.
Und vielleicht kann ich ja den einen oder anderen Skeptiker von dieser grandiosen Technologie überzeugen.
Wenn du Anregungen und Ideen für meinen Blog hast oder auch gerne Artikel darin schreiben würdest, kontaktiere mich unter:
office@evoke.at
Ich freue mich über dein Feedback.

Join the discussion 5 Comments

Leave a Reply